Home         Geschichte         Theorie         Materia Medica         Literatur         Links

Arzneistoffe in alphabetischer Ordnung


 


 

Lateinische Bezeichnung Kürzel Deutsche Bezeichnung Geprüft durch:  Familie
Rumex crispus rumx. Krauser Ampfer, verwendet wird das frische Rhizom. Houghton 1852 u. Joslin 1858 GS, Allen Polygonaceae
 
Einige Rubriken des Repertoriums

GEMÜT 

DENKEN; Abneigung gegen* 
FAULHEIT, Indolenz, Abneigung gegen Arbeit; morgens* 
FURCHT; Unglück ereignen könnte, daß sich ein* 
GEISTIGE ARBEIT; Abneigung gegen* 
REIZBARKEIT* 
mittags* 
RUHELOSIGKEIT, Nervosität** 
nachts* 
SCHWERMUT, Depression, Traurigkeit* 
SELBSTMORD, Neigung zum* 
SPRINGEN; Bett, aus dem* 
TEILNAHMSLOSIGKEIT, Apathie, Gleichgültigkeit, Indifferenz* 
äußere Dinge, gegen* 

SCHWINDEL 

SCHWINDEL* 
ÜBELKEIT, mit* 

KOPF 

BLUTANDRANG zum Kaffee, durch** 
ENTBLÖSSEN des Kopfes verschlechtert** 
KčLTEGEFÜHL, Frösteln usw.* 
SCHWERE; abends* 
dumpf* 
VÖLLEGEFÜHL* 
Schläfen* 
Stirn* 

KOPFSCHMERZ 

ALLGEMEIN* 
tagsüber* 
morgens* 
Erwachen, beim* 
Aufstehen, beim* 
vormittags* 
nachts; Erwachen, beim* 
Bewegung, bei* 
Essen; nach* 
Frühstück; vor* 
Husten, beim* 
katarrhalisch* 
Schlaf; nach* 
Schnupfen; bei* 
ORTE; Hinterkopf* 
Hintekopf, rnachmittags* 
Scheitel* 
Schläfen* 
morgens* 
nachmittags* 
Stirn, in der** 
rechte Seite* 
über den Augen; rechten, über dem* 
morgens; Erwachen, beim* 
abends* 
Singen, nach* 
Bewegung, bei* 
Freien, im* 
Husten, beim* 
über den Augen; rechten, über dem* 
BERSTEND, als ob der Kopf bersten wollte; Husten, beim* 
DRÜCKEND; Scheitel* 
DUMPF; Hinterkopf* 
SCHIESSEND; Seiten* 
Stirn* 
SCHNEIDEND, auch wie von Dolch oder Pfeil; Seiten* 
WUNDGESCHLAGEN, Schmerz wie, druckempfindlich; Bewegung, bei* 
Bücken, beim* 
Mittagessen; bessert* 
Gehirn, im* 
Stirn** 

AUGEN 

MATTES, glanzloses Aussehen* 
PUPILLEN; träge* 
SCHMERZ; allgemein* 
vormittags* 
erstreckt sich zu; Arm* 
Wehtun* 
Wund, wie zerschlagen* 
SCHWERE* 
TROCKENHEIT* 

OHR 

JUCKEN im Ohr* 
rechts* 
OHRGERčUSCHE; Klingen* 
Sausen, Brausen* 
PULSIEREN, Klopfen* 
SCHMERZ; nicht näher bezeichneter Art* 
morgens* 
nachmittags* 
Gehen, beim* 
erstreckt sich zum; Schulter* 
Gehörgang* 
hinter dem Ohr* 
Bohrend; hinter dem Ohr* 
VERSTOPFT, Gefühl, als wäre das Ohr* 
links* 

NASE 

ABSONDERUNGEN; gelb; Choanen, aus den** 
reichlich** 
wässrig* 
Choanen, aus den* 
KATARRH** 
LUFT; empfindlich gegen eingeatmete L., Nasenschmerzen beim Einatmen* 
NASENBLUTEN** 
Niesen, beim* 
NIESEN** 
abends* 
nachts** 
heftig* 
Kribbeln in der Nase, durch* 
plötzlich* 
PRICKELN; innen** 
plötzlich scharf, dann Niesen** 
SCHMERZ; Nasenbluten, mit* 
SCHNUPFEN** 
abends** 
nachts* 
Absonderung, mit* 
abends** 
nachts** 
Husten, mit* 
Kehlkopfentzündung, mit** 
TROCKENHEIT; innen** 
Choanen* 
VERSTOPFUNG der Nase** 
ZUPFEN an der Nase; dauerndes Verlangen* 

GESICHT 

FARBE; blaß; Stehen, im* 
rot* 
abends* 
HITZE* 
abends* 
Kopfschmerz, bei* 
PULSIEREN* 
SCHMERZ; allgemein; morgens* 
Kiefer* 
Unterkiefer* 

MUND 

Mund; BEDECKT den Mund mit der Hand*** 
FARBE der Schleimhaut; Zunge; braun* 
gelblich-braun* 
rötlich-braun* 
gelb* 
weiß** 
GESCHMACK; bitter; morgens* 
GESCHWÜRE* 
PICKEL der Schleimhaut; Gaumen* 
SCHMERZ; brennender Schmerz, Roheitsgefühl; Zunge* 
Empfindlichkeit, wie wund; Zunge* 
Seiten* 
SCHMERZ; verbrannt, wie* 
Zunge** 
SCHWELLUNG der Schleimhaut; Gaumen* 
TROCKENHEIT* 
nachts* 
Zunge* 
nachts* 
vorderer Teil** 
Zungenspitze** 

ZčHNE 

SCHMERZ; Allgemein; anfallsweise* 
Kälte überhaupt, durch; Getränke, durch kalte* 

HALS 

KATARRH** 
KLOSSGEFÜHL, Klumpen, Pfock, usw., Globus hystericus* 
Schlucken; kommt wieder nach** 
Oesophagus* 
KRATZENDES Gefühl** 
PICKEL auf der Uvula* 
RčUSPERN, Neigung zum** 
SCHLEIMIGE Absonderung im Hals** 
gelb* 
zäh** 
Choanen gezogen, wird aus den* 
SCHLUCKEN; erschwert* 
SCHMERZ; Halsschmerz, allgemein* 
Schlucken; beim* 
roh, Schmerz wie; Husten, beim* 
wund; links* 
SCHWELLUNG* 
Uvula* 
TROCKENHEIT* 

čUSSERER HALS 

ENTBLÖSSEN des Halses verschlechtert** 
PULSIEREN, Klopfen der; Carotiden* 

MAGEN 

APPETIT; vermindert* 
AUFSTOSSEN; allgemein* 
bessert* 
abends* 
Erwachen, beim* 
Husten, nach* 
leer, Luftaufstoßen* 
abends* 
Erwachen, beim* 
sauer; Erwachen, beim* 
Mittagessen, nach dem* 
Speisen, schmeckt nach** 
AUFTREIBUNG, Ausdehnung; Essen; nach* 
DURST; abends* 
KLUMPEN, Gefühl von einem (vgl. Stein)(Kugel)(Abdomen; Kugelgefühl)* 
Essen, nach dem* 
LEEREGEFÜHL, Schwäche, Hinsein, Hungergefühl* 
Reden verschlechtert** 
SCHMERZ; allgemein* 
Bewegung, bei* 
Erwachen, beim* 
Essen; nach* 
Husten, durch* 
Reden verschlechtert* 
Sprechen, durch** 
erstreckt sich zur; Brust* 
brennend* 
drückend; Essen; nach* 
schneidend* 
Fahren oder Reiten im Freien, beim* 
stechend** 
erstreckt sich zum; Brust** 
SCHWERE, Gewicht, Beklemmung* 
Essen; nach** 
ÜBELKEIT* 
morgens* 
Aufstoßen, beim; besser durch* 
Essen; nach* 
Froststadium im Fieber; während* 
Stuhlgang; vor* 
VÖLLEGEFÜHL* 
nachts; Zubettgehen, beim* 

ABDOMEN 

BEWEGUNGEN; morgens*Erwachen, beim* 
DIARRHOE einsetzen wollte, Empfindung als ob* 
ERSCHLAFFUNGSGEFÜHL* 
FLATULENZ, Blähungen* 
morgens; Erwachen, beim* 
Essen, nach dem* 
GERčUSCHE, Kollern, Rumpeln** 
abends* 
JUCKEN; Leistengegend* 
SCHMERZ; Bauchschmerzen, Wehtun, dumpfer Schmerz** 
abends* 
Blähungsabgang; bessert** 
Diarrhoe; einsetzen wollte, als ob* 
während* 
Einatmen; beim* 
Froststadium im Fieber; während* 
Stuhlgang; vor** 
Hypochondrien** 
Einatmen, beim** 
Gehen, beim** 
Seiten; Fahren oder Reiten, beim* 
brennend* 
krampfend, kneifend** 
Blähungsabgang, durch; bessert* 
schneidend* 
Stuhlgang; vor* 
stechend; Hypochondrien* 
Husten, beim* 
VÖLLEGEFÜHL* 
Liegen, im* 

RECTUM 

DIARRHOE* 
morgens*** 
6 Uhr bis mittags** 
Bett, treibt ihn aus dem** 
Bewegung; verschlechtert* 
Klimakterium, im; morgens* 
schmerzlos* 
FREMDKÖRPERGEFÜHL* 
HčMORRHOIDEN* 
morgens; Bett, schlechter im* 
äußere* 
Gehen; verschlechtert* 
HITZE** 
JUCKEN** 
KLUMPENGEFÜHL* 
SCHMERZ* 
durchbohrend* 
Tenesmus* 
STUHLDRANG; Stuhlgang; Aufstehen nach, beim* 
UNWILLKÜRLICHER Stuhlgang; Husten oder Niesen, beim* 

STUHL 

BRAUN** 
fäkal* 
DÜNNFLÜSSIG* 
fäkal** 
GERUCH; übelriechend* 
HART* 
REICHLICH** 
SCHWARZ** 
SPčRLICH* 
WčSSRIG** 
morgens** 
braun** 
schwarz* 

BLASE 

HARNDRANG; anhaltend, dauernd* 
häufig** 
plötzlich** 
URINIEREN; häufig; nachts** 
unwillkürlich* 
Husten, beim** 

URIN 

FARBLOS* 
HčUTCHEN auf der Oberfläche* 
REICHLICH, Menge vermehrt* 
nachmittags* 
SEDIMENT; flockig* 
Sand; rot* 
SPčRLICH; nachmittags* 
WOLKIG* 

MčNNLICHE GENITALIEN 

RÖTUNG; Vorhaut* 
WUNDHEIT; Penis; Vorhaut; Rand, am* 

KEHLKOPF 

DRUCK in der Halsgrube** 
EMPFINDLICHKEIT; Kehlkopfes, des; kalte Luft, gegen*** 
Trachea; kalte Luft, gegen** 
ENTZÜNDUNG; Kehlkopf*** 
Trachea** 
FREMDKÖRPERGEFÜHL; Kehlkopf* 
KATARRH** 
Kehlkopf*** 
Trachea*** 
KITZELN in den Luftwegen* 
nachts* 
Halsgrube*** 
Kehlkopf, im*** 
Trachea, in der*** 
RčUSPERN, Schrapen***
abends** 
nachts** 
REIZUNG der Luftwege; kalter Luft, in*** 
Halsgrube*** 
Kehlkopf** 
Essen, nach dem** 
kalter Luft, in*** 
Trachea** 
SCHLEIM in den Luftwegen** 
Kehlkopf*** 
abends** 
nachts** 
kalter Luft, in** 
reichlich*** 
schwerlöslich* 
Trachea** 
Kehlkopf** 
Essen, beim* 
Husten, beim* 
Kopfbeugen nach hinten, beim** 
Reden, beim* 
Trachea; Husten, beim** 
brennend** 
Kehlkopf** 
Einatmen, beim tiefen** 
Husten, bei* 
Roh, Schmerz wie roh in den Luftwegen; Kehlkopf*** 
Einatmen, beim** 
Husten, durch** 
kalte Luft, durch*** 
Räuspern, durch** 
Reden, durch** 
Trachea*** 
Husten, beim** 
wund* 
Kehlkopf** 
Berührung, bei* 
Husten, beim* 
Trachea*** 
Husten, beim** 
STIMME; belegt* 
flüsternd* 
gedämpft* 
heiser** 
abends** 
kaltem feuchtem Wetter, bei** 
heiser; Schleim im Kehlkopf, durch** 
Schnupfen, bei** 
höher** 
nasal* 
Stimmlosigkeit** 
Kälteeinwirkung, von** 
Luft, in; kalter** 
wechselnd* 

ATMUNG 

ASTHMA* 
Mitternacht, nach; 2 Uhr** 
ATEMNOT* 
Mitternacht; 2 Uhr* 
Liegen, im* 
Kopf tief, mit dem* 
BEHINDERT, Obstruktion* 
RASSELND* 

HUSTEN 

TAGSÜBER; nur tagsüber** 
MORGENS*** 
Erwachen, beim*** 
ABENDS* 
19 Uhr; nach* 
NACHTS** 
Mitternacht; vor* 
23 Uhr** 
Mitternacht; nach* 
1-2 Uhr* 
2-5 Uhr* 
2 Uhr* 
5 Uhr* 
ANFALLSWEISE*** 
morgens; Aufwachen, nach*** 
nachts*** 
Mitternacht; vor*** 
23 Uhr*** 
23 Uhr; Niederlegen, nach*** 
ANHALTENDER Husten*** 
ATMEN; tiefen, beim** 
unregelmässiges A., durch* 
BELLEND** 
BERÜHREN; leichtes B. des Kehlkopfes verschlechtert** 
BEUGEN; Kopfbeugen; nach hinten verschlechtert** 
DREHEN; von der linken auf die rechte Seite bessert** 
DRUCK, durch; Halsgrube, an die* 
Kehlkopf, auf den* 
Trachea, auf die* 
EINATMEN, beim*** 
ENTBLÖSSEN verschlechtert*** 
ERSCHÖPFEND** 
ERWACHEN, beim* 
ESSEN, beim** 
EXPLOSIV* 
FREIEN, im*** 
FREMDKÖRPERGEFÜHL, von; Kehlkopf, im** 
Gerstengranne wird hin und her bewegt im Kehlkopf* 
FROSTSTADIUM im Fieber; vor* 
während** 
GEHEN* 
HACKEND** 
abends* 
Hinlegen, schlechter nach* 
beim** 
Kitzel im Kehlkopf, durch** 
Roheit im Kehlkopf, durch* 
HARTNčCKIG* 
HEFTIG* 
HEISERER** 
nachts* 
Mitternacht; bellend 2-5 Uhr* 
nach* 
vor, bellend, 23 Uhr* 
HUSTENREIZ in den Luftwegen; Halsgrube*** 
Kehlkopf** 
Essen, beim** 
Trachea** 
KčLTE; Gehen aus dem Warmen in die K., beim*** 
Getränke, kalte, verschlechtern* 
Kaltwerden, beim*** 
Wind auf der Brust, durch** 
KEUCHHUSTEN** 
KITZELN, Kitzelhusten** 
nachts* 
Halsgrube, in der*** 
Kehlkopf, im** 
erstreckt sich zu; Mitte des Brustbeins* 
KITZELN, Kitzelhusten; Trachea, in der* 
KRAMPFHAFT, spasmodisch*** 
KRUPPARTIG** 
KURZ* 
LIEGEN; verschlechtert*** 
abends schlechter* 
nachts*** 
hoch bessert* 
tief, beim* 
Seitenlage, bei; links** 
Umdrehen auf die rechte Seite bessert** 
LUFT; kalter Luft, in*** 
Gehen in*** 
trockener L., in; kalter* 
METALLISCHER* 
QUčLEND* 
RASSELND* 
REDEN, durch*** 
unfähig zu reden mit dem Husten** 
ROHEIT im Kehlkopf verursacht Husten*** 
SINGEN verschlechtert* 
TIEF, Gefühl, nicht tief genug husten zu können, um den Schleim auszuhusten* 
Husten; TROCKEN*** 
nachts** 
Mitternacht; nach; 2 Uhr** 
Einatmen, beim* 
Kitzeln im Kehlkopf durch* 
Liegen, im; Seitenlage; links verschlechtert* 
Reiz im Kehlkopf, durch** 
Sprechen, beim** 
WARM; Zimmer; Gehen vom w. Z. in die kalte Luft und umgekehrt verschlechtert** 
WETTER, bei; Wetterwechsel* 
WINTER** 

AUSWURF 

AUFHUSTEN, Sputum wird durch A. entfernt; Schleim*** 
FADENZIEHEND* 
GELB* 
KLEBRIG** 
REICHLICH** 
mundvollweise* 
SCHAUMIG* 
SCHLEIMIG* 
SCHLUCKEN, muß gelöstes Sputum* 
SCHWIERIG** 
SPčRLICH* 
UMDREHEN, Sputum geht leichter nach U. von der linken auf die rechte Seite** 
WčSSRIG* 
ZčH** 

BRUST 

BEKLEMMUNG; Herz; Atmen, beim tiefen* 
ENTZÜNDUNG; Bronchien** 
Lungen* 
HERZKLOPFEN* 
Abendessen, nach dem* 
heftig, ungestüm* 
Reden, beim* 
HITZE* 
KATARRH der Lungen** 
KITZELN*** 
PULSIEREN* 
SCHMERZ; allgemein** 
morgens; Bett, im** 
abends* 
Atmen, beim; tief A., beim* 
Einatmen, beim* 
Husten, beim* 
Liegen, im; Seitenlage; auf der schmerzhaften Seite, bei* 
SCHMERZ; allgemein; rheumatisch** 
Brustbein; Husten, beim* 
hinter dem Brustbein** 
Husten, beim* 
Herz* 
Atmung verschlechtert* 
Liegen; verschlechtert* 
Rechtsseitenlage, bei* 
Linksseitenlage; kann nur links l.* 
Rückenlage, bei* 
pulsierend* 
Umgebung des; Atmen, beim; tiefen* 
Lungen* 
rechts* 
links; zentral* 
Schlüsselbein* 
Seiten des Brustkorbs** 
links** 
morgens; Bett, im* 
mittags* 
nachts* 
Atmen, beim; tiefen* 
Einatmen, beim*** 
Liegen, im** 
Seite, auf der; schmerzhaften Seite; verschlechtert** 
Umdrehen nach rechts, beim* 
brennend; Husten; beim* 
Herz* 
Mammae; unter der; linken* 
Seiten der Brust* 
rechts* 
links*** 
abends; Bett, im** 
Einatmen, beim** 
Liegen, im** 
Rechtsseitenlage verschlechtert** 
Linksseitenlage; bessert** 
Rücken, auf dem** 
drückend; Brustbein; hinter dem Brustbein* 
reißend* 
roh, Schmerz wie** 
Husten; bei** 
Räuspern, beim* 
schneidend, plötzlicher scharfer Schmerz** 
Seiten der Brust; links* 
mittags* 
SCHMERZ; stechend, intensiv*** 
abends* 
Atmen, beim; tiefen** 
Froststadium im Fieber, während** 
Husten, beim* 
Liegen, im; Rückenlage verschlechtert* 
Seitenlage, bei; rechts liegen, beim* 
Schreiben, beim* 
Brustbein; Atmen, beim tiefen* 
Herz; Liegen; im* 
erstreckt sich; Schulterblatt, zum linken* 
Mitte der Brust* 
Seiten* 
links*** 
Liegen; links, verschlechtert** 
erstreckt sich zum; nach der rechten Seite** 
morgens** 
nachmittags; 15 Uhr* 
nachts** 
Atmen, beim tiefen*** 
Bewegung; während*** 
Einatmen, beim*** 
Fahren im Wagen, beim** 
Husten, beim* 
Liegen, im** 
rechts verschlechtert** 
links; bessert** 
Schreiben, beim** 
unterer Teil der Brustseiten; rechts* 
Verrenkung, wie von einer; Brustbein, im* 
Wehtun** 
Herz* 
Seiten der Brust; links** 
wund, wie zerschlagen* 
Husten, durch* 
Brustbein, im* 
unter dem Brustbein*** 
Husten, beim** 
Seiten der Brust* 
links** 
links; Liegen auf der schmerzhaften Seite, beim** 
Liegen auf der linken Seite, beim** 
Umdrehen nach links, beim** 
STEHENBLEIBEN; Gefühl, das Herz; hätte aufgehört zu schlagen** 
TUBERKULOSE, Phthisis pulmonalis; Anfangsstadium** 
VÖLLEGEFÜHL* 

RÜCKEN 

HAUTAUSSCHLčGE* 
juckend; abends; Zubettgehen, beim* 
Pickel, "Blütchen"* 
abends* 
JUCKEN; Cervicalregion* 
KčLTE; nachmittags* 
erstreckt sich zum; Rücken auf und ab; nachmittags* 
Rücken hinunter; Bewegung, bei* 
SCHAUDERN, Frösteln* 
SCHMERZ; nachmittags* 
Husten, beim* 
Cervicalregion* 
Dorsalregion; Schulterblätter* 
unter den Schulterblättern* 
zwischen den Schulterblättern; Stehen, im* 
Lumbalregion; Bewegung, bei; plötzlicher B., bei* 
Sacroiliacalgelenk* 
brennend* 
Dorsalregion; zwischen den Schulterblättern; Stechen, mit feinem* 
Sacralregion; Sacroiliacalgelenk* 
stechend; Stechen, mit feinem* 
Wehtun, intensives* 
nachmittags* 
Dorsalregion; unter den Schulterblättern* 
zwischen den Schulterblättern; Stehen, im* 
Lumbalregion* 
Bewegung, bei; plötzlich* 
Gürtellinie* 
Wund, wie zerschlagen; Sacralregion; Sacroiliakalgelenke* 
Wirbelsäule, Spinalirritation; Sacroiliacalgelenk* 
SCHWčCHE, Ermüdungsgefühl in der Wirbelsäule; Lumbalregion* 

EXTREMITčTEN 

AMEISENLAUFEN, Taubheit; Arme* 
Hinlegen, beim* 
Beine* 
Fahren und Reiten, beim* 
EMPFINDLICH, Hyperästhesie; Fuß* 
HAUTAUSSCHLčGE; allgemein** 
juckend* 
Pickel* 
Pusteln* 
Arme* 
Beine* 
juckend* 
Pickel* 
Pusteln* 
Oberschenkel; Pickel* 
Unterschenkel* 
juckend* 
Pickel; rot* 
Pusteln* 
Wade; Pickel* 
HÜHNERAUGEN; stechend* 
JUCKEN* 
morgens, beim Aufstehen** 
nachts, im Bett* 
Ausziehen, beim* 
Bett, im* 
Brennen beim Kratzen* 
Arme* 
Ellbogen; Ellenbeuge* 
Unterarm* 
Hand; Handrücken* 
Beine* 
morgens* 
abends* 
nachts* 
Ausziehen, beim** 
Freien, im* 
Gesäß; Bett, im* 
Freien, im* 
Unterschenkel* 
abends* 
nachts* 
Ausziehen verschlechtert** 
Tibia, über der** 
Wade* 
morgens* 
nachts* 
KčLTE; Arme; Husten, beim* 
Hände* 
Husten, während* 
Finger* 
Beine; vormittags* 
Unterschenkel; Wade* 
Fuß* 
PELZIGSEIN, Taubheit; Arme; Bewegung; bessert* 
Liegen; beim* 
Unterschenkel* 
PRICKELN, wie eingeschlafen; Beine* 
PULSIEREN, Klopfen; Gesäß* 
SCHWčCHE* 
allgemein; Bewegung, bei* 
Beine; nachmittags* 
Unterschenkel* 
abends; Treppensteigen, beim* 
SCHWEISS; Beine; nachts* 
Unterschenkel* 
klebrig und kalt* 
SCHWEREGEFÜHL, Müdigkeit; Beine; Fahren oder Reiten, beim* 
UNRUHE; Arme* 
ZUCKEN, fibrilläre Zuckungen, Krampfen; Arme* 
Unterschenkel* 

GLIEDERSCHMERZEN 

ARME* 
nachmittags* 
SCHULTER* 
Erwachen, beim* 
ELLBOGEN* 
HANDGELENK; Ulnarseite* 
HAND* 
nachmittags* 
DAUMEN* 
HÜFTE; Gehen; beim* 
KNIE* 
nachmittags* 
Aufstehen, beim; von einem Sitz* 
Kniekehle* 
Kniekehle; Stehen, im* 
UNTERSCHENKEL* 
nachmittags* 
rheumatisch* 
Tibia; rheumatisch* 
Wade; Bewegung, bei* 
KNÖCHEL* 
FUSS* 
ZEHEN* 
kleiner Zeh* 
BRENNEND; Hand; Handteller* 
abends* 
REISSEND; Knöchel* 
Vorderseite* 
STECHEND; Oberarm* 
Innenseite* 
Knie; Stehen; im* 
WEHTUN; Oberarm* 
Ellbogen* 
Handgelenk* 
Beine* 
Fahren und Reiten, beim* 
Knochen der Beine* 
Knie; Kniekehle* 
Kniekehle; Stehen, im* 
Unterschenkel* 
Wade; Bewegung verschlechtert* 
WUND, wie zerschlagen; Arme; Erwachen, beim* 
Knie* 
Fuß* 
ZIEHEND; Unterschenkel; Wade* 

SCHLAF 

ERWACHEN; 2 Uhr* 
GčHNEN* 
SCHLčFRIGKEIT* 
nachmittags; Essen, nach dem* 
Essen; nach* 
SCHLAFLOSIGKEIT** 
TRčUME; absurd* 
ängstlich* 
Enttäuschungen* 
Ertrinken, von* 
Fallen, vom* 
Freunden, von alten* 
Gefahr, von* 
Hunden, von* 
tötet einen wütenden Hund* 
von; wütender Hund* 
lebhaft* 
Leichenschau, sieht eine* 
Mord, von* 
sieht ermordete Männer* 
Nacktheit, von* 
Pferden, von; stiehlt ein Pferd* 
Toten, von den; Leichen* 
unangenehm* 
Unfällen, von* 
Verbrechen, von* 
verwirrt* 
Wasser, von; Überschwemmung* 
Zorn, von* 
UNERQUICKLICH* 
UNRUHIG** 
UNTERBROCHEN* 

FROST 

BEWEGUNG; bei* 

SCHWEISS 

SCHLAF; Erwachen, nach* 

HAUT 

GESCHWÜRE; cancerös* 
syphilitisch* 
HAUTAUSSCHLčGE** 
Bläschen** 
juckend** 
kalter Luft, in** 
unbedeckt, wenn** 
Herpes* 
juckend; Ausziehen, beim*** 
kalter Luft, in** 
Ofenhitze bessert** 
Kälte; kalte Luft, durch** 
Skabies, Krätze; Prärieskabies* 
syphilitisch* 
Urticaria* 
kalter Luft, in* 
JUCKEN* 
morgens; Erwachen, beim** 
Ausziehen verschlechtert*** 
Beißen, mit** 
kalter Luft, in** 
Ofenhitze bessert** 
TROCKEN* 

ALLGEMEINES 

MORGENS*** 
VORMITTAGS* 
NACHMITTAGS** 
ABENDS*** 
NACHTS*** 
23 Uhr* 
MITTERNACHT; vor*** 
nach* 
2 Uhr* 
AUFSTEHEN; verschlechtert* 
BADEN; verschlechtert** 
BEWEGUNG; verschlechtert* 
leidenden Teile, der, verschlechtert* 
ENTBLÖSSEN verschlechtert** 
ESSEN; beim** 
nach*** 
FAHREN in einem Wagen oder in der Bahn** 
FASTEN, durch** 
HITZEWALLUNGEN* 
KčLTE; allgemein, verschlechtert*** 
Kaltwerden, Abkühlung, durch** 
Erkältungsneigung*** 
Luft, kalte verschlechtert*** 
LEBENSWčRME, Mangel an** 
LIEGEN; verschlechtert*** 
Bett, im, verschlechtert*** 
Seitenlage; auf der schmerzhaften Seite verschlechtert** 
LUFT; frische Luft; Abneigung gegen*** 
frische Luft; verschlechtert*** 
Zugluft verschlechtert** 
NAHRUNGSMITTEL; gefrorene Speisen verschlechtern* 
kalte Speisen verschlechtern* 
Tee verschlechtert* 
PULSIEREN; äußerlich** 
SCHLEIMABSONDERUNGEN vermehrt** 
SCHMERZ; brennend; äußerlich** 
innerlich** 
drückend; innerlich** 
kratzend, schabend, wie** 
stechend; innerlich** 
von unten nach oben* 
wandernd** 
wund, zerschlagen; innerlich* 
SCHWčCHE, Entkräftung** 
abends* 
Zubettgehen, beim* 
WčRME; Bettwärme bessert** 
WECHSEL; Wetterwechsel verschlechtert** 

BEZIEHUNGEN 

Folgemittel: calc. 

Gegenmittel: bell., camph., con., hyos., lach., phos. 

Collateralmittel: caust., seneg.


Home         Geschichte         Theorie         Materia Medica         Literatur         Links


~ Impressum:  Markus Acker  Praxis für Klass. Homöopathie und Trad. Chin. Medizin  - Lärchenstr. 2 D- 53578 Windhagen ~